Logo
Dr. rer. pol. Hans-Joachim Wißt
Unternehmensberater

Innovationsmanagement

nur in Wissen verwandelt, aber erst ein unternehmerisches Kon- zept Wissen wieder zu Geld macht.

Die Entdeckung einer Ge- schäftschance und „Erfindung“ einer Marktleistung, das Design eines Geschäftsmodells und die Neugestaltung von Geschäfts- prozessen - all das soll für einen Dienstleister keine Rolle spielen …?!

Genau für Leute mit diesem blinden Fleck habe ich in Koope- ration mit der Universität Lüne- burg einen Werkzeugkasten für unternehmerische Innovationen entwickelt.

Dieser enthält Referenzprozes- se für obige Innovationsaufga- ben, welche Vorstellungskraft in Denken und Denken in Machen

transformieren. Weiter wird ge- zeigt, durch welche Instrumente und Maßnahmen Motivation, Vor- stellungskraft, Ideen und Wissen aller Mitarbeiter für diese Prozesse erschlossen werden können und wie die Unternehmensumwelt einzube- ziehen ist. Es werden or- ganisatorische Rahmenbeding- ungen dargelegt, die eine Umsetzung von Innovationen fördern und Controlling Instrumente geliefert, die Inno- vationsprozesse bedarfsgerecht und ergebnisorientiert steuern.

Und die Frage nach dem Pa- tentrezept? Hier antwortete ich mit G. B. Shaw. „Die goldene Regel heißt: es gibt keine goldene Regel“.

Strategie...
Interim Management...
Organisation...
Innovationsmanagement...
Controlling...
zurück
Start

Der Berater

Der Mensch
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap
weiter