Logo
Dr. rer. pol. Hans-Joachim Wißt
Unternehmensberater

Interim-Management

In der Theorie wurde mir schnell klar, wie der Bereich stra- tegiekonform auszurichten war. In der Praxis jedoch standen eine komplette Hierarchieebene, die Macht der Gewohnheit - und der Betriebsrat im Wege. Und natürlich das Personalproblem.

Das hieß: Personen anhören und verstehen, Vertrauen gewinnen - besonders seitens des Betriebsrates, Lösungen suchen, Verständnis schaffen, hart bleiben im Ziel und flexibel in der Lösung.

Schön war es nicht, wichtigen Mitarbeitern erklären zu müssen, dass sie zurückstecken aber bitte weiterhin dem Unternehmen ihre Loyalität erhalten sollten.

Zehn Monate später tritt ein neuer Spartenleiter seinen Job an. Der Bereich steht im „eingeschwungenen Zustand“.

Für das Personalproblem ist inzwischen eine passgenaue Stelle geschaffen worden.

Der „Neue“ wird eingearbeitet, noch ohne seine Führungsfunk- tion auszuüben. Nach einem Monat ist er dann Chef, ohne Wenn und Aber - und der Interim-Manager verschwunden. Es gibt heute noch Telefonate, in denen wir uns gegenseitig um kollegialen Rat fragen.

Das „Personalproblem“ treffe ich ein Jahr später am Bahnsteig: „Ich bin ja so froh, dass Sie mir damals aus dieser Sackgasse rausgeholfen haben. Das war mir doch alles über den Kopf gewachsen und ich war total fertig. Jetzt ist das Leben wieder schön“.

Das hört man gerne. Aber mein Zug ist damals leider ohne mich abgefahren.

Strategie...
Interim Management...
Organisation...
Innovationsmanagement...
Controlling...
zurück
Start

Der Berater

Der Mensch
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap
weiter